Zum Hauptinhalt springen


Exportfactoring

 

Exportfactoring

Auslandsfactoring

Deutschland ist ein exportlastige Wirtschaftsnation, deren Unternehmen ihre Waren und Dienstleistungen in die ganze Welt verkaufen.

Geschäftspartner im Ausland bedeutet immer

  • unterschiedliche Mentalität und Kultur
  • unterschiedliche Rechtssysteme
  • i. d. R. sehr viele längere Zahlungsziele als im Inland oder in Europa


Forderungsverkauf als Alternative zu langen Zahlungszielen bei Auslandsgeschäften


Immer mehr Unternehmen verkaufen deshalb ihre Forderungen gegenüber Kunden im Ausland an einen Factoring-Anbieter oder Factoringgesellschaft. Sie können dadurch ihren Kunden großzügige Zahlungsziele bieten, erhalten dennoch zügig ihr Geld und verschaffen sich so Spielraum für neue Kundenaufträge.

  • Factoring liegt im Trend.
  • Einkaufsvorteile gewinnen, längere Zahlungsziele gewähren.
  • Die Bonität des Kunden ist entscheidend.
  • Komplettservice ist gefragt.

Zielsetzung von exportierenden Unternehmen ist: Das Geld kommt so schnell wie möglich aufs eigene Konto.

Sie sind Exporteur und möchten Ihre Auslandforderungen verkaufen?
Dann gehen Sie bitte auf unserer HRP Webseite Exportfactoring