Zum Hauptinhalt springen


Waren­kredit­versicherung

 

Warenkreditversicherung

Schutz für Unternehmen vor Forderungsausfall

Unternehmen liefern Waren oder Dienstleistungen an ihre Kunden. In der gängigen Geschäftspraxis ist es heute üblich, nicht sofort sondern zu einem vereinbarten Zahlungsziel offene Rechnungen zu begleichen.

Der Wettbewerbsdruck schafft vermehrt auch die Notwendigkeit, den eigenen Kunden attraktive Zahlungsbedingungen zu bieten, insbesondere bei der Laufzeit von Zahlungsfristen und der Höhe der Skonti.

Durch die Einräumung von Zahlungszielen werden kurzfristige Lieferantenkredite in Form von Zahlungsaufschüben vergeben.

Bei Zahlungszielen besteht immer die Möglichkeit, dass der Kunde die bereits gelieferten Waren oder in Anspruch genommenen Dienstleistungen entweder nicht zahlen kann oder will.

Die Warenkreditversicherung (kurz: WKV) bietet Unternehmen einen optimalen Schutz vor Forderungsausfällen und sichert somit deren Liquidität

Was man unter einer Warenkreditversicherung versteht, können Sie auf unserer HRP Webseite Warenkreditversicherung nachlesen.

Sonderthema im Rahmen der Warenkreditversicherung ist die sog. Anfechtungsversicherung - Schutz vor Forderungsausfällen aus einer Insolvenzanfechtung.

... es gibt noch Fragen oder Sie suchen nach einer ganz bestimmten Lösung für Ihr Unternehmen?

So einfach kommen Sie mit uns ins Gespräch:

  • LIVE CHAT
  • oder senden Sie uns über unser Kontaktformular / Call-Back eine Nachricht, dann melden wir uns so schnell wie möglich,
  • oder vereinbaren Sie mit uns einen Video-Termin.