Forderungs- & Finanzierungsmanagement

Versicherung gegen Rückforderung
durch Insolvenzverwalter
Bezahlen Sie auch zuviel
für Ihre Kreditversicherung?
Zusätzliches Eigenkapital
Wachstum finanzieren
bankenunabhängig
__________
__________
Limitprobleme in der Kreditversicherung?
Nutzen Sie zusätzliche Top-up-Limite.
Informieren Sie
sich online
über Ihre Geschäftspartner.
Schnelle Liquidität
durch den Verkauf einzelner Forderungen

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Auftragsfinanzierung
Beschreibungen des Begriffes:

Beschaffung von Finanzmitteln

Bei der Auftragsfinanzierung handelt sich um Maßnahmen, die mit der Finanzierung eines Auftrages verbunden sind.

Originär die Beschaffung von Finanzmitteln zur Sicherung von Auszahlungsüberhängen, die aus zeitlichen und/oder betragsmäßigen Diskrepanzen im jeweiligen Auftrag durch Ein- und Auszahlungen entstehen.

Erster Ansprechpartner in der Regel die Hausbank, mit deren Hilfe eingeräumte Zahlungsziele refinanziert werden.

Darüber hinaus die Beschaffung einer Warenkreditversicherung, die häufig Voraussetzungen für die Kreditvergabe von Banken sind.

Weitere Instrumente die zu prüfen: Factoring (Forderungsverkauf), Lieferantenkredit, Forfaitierung, BestellerKredit von Bank zu Bank und Leasing.

Zu den Standardinstrumenten der Auftragsfinanzierung zählen der Lieferantenkredit, die Forfaitierung, der Bestellerund Bank-zu-Bank-Kredit sowie das Leasing.

Typ des Begriff: definition
Zurück